Wasserschloss Haus Marck

Wasserschloss Haus Marck_Tecklenburg_Fotograf C. Kienemann

Südlich des historischen Bergstädtchens Tecklenburg, im Zentrum einer alten Kulturlandschaft, liegt das Wasserschloss Haus Marck. Das Schloss ist idyllisch eingebettet in einer Talaue und von einer Wassergräfte umgeben, gehört somit zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Der Adelssitz ist nicht nur aus architektonischer Sicht reizvoll, sondern darüber hinaus ein geschichtsträchtiger Ort. 1643 fanden hier die Vorverhandlungen zum Westfälischen Frieden statt.

Seit 200 Jahren wird Haus Marck von der Familie Freiherr von Diepenbroick-Grüter bewohnt. Immer war und ist der Erhalt des Hauses und der umliegenden Natur das Hauptinteresse der Familie.

Zum festen Bestandteil eines kulturellen Jahresprogramms gehören die Schlosskonzerte und Lesungen im Rittersaal von April bis Dezember.
Neben dem renommierten Kulturangebot wird auch das historische Landratszimmer wegen seines besonderen Ambientes sehr gerne für Trauungen genutzt.

Die Führungen finden samstags von Anfang April bis Ende Oktober statt.
Beginn der Führungen ist um 10.00 Uhr und um 11.00 Uhr.
Kosten: 5,00 € pro Person.
Führungen für Gruppen nur nach Voranmeldung und Terminabsprache über die Tecklenburg-Touristik, Tel.: 05482 / 93 890
Weitere Termine (wochentags) für Gruppen nach Voranmeldung.